Erfolg auf der EUROGUSS

25.03.2008 | Die TRIMET ALUMINIUM AG ist mit dem Ergebnis ihres Messeauftritts auf der EUROGUSS 2008 in Nürnberg sehr zufrieden. Das neue Konzept des Messestandes, der vor allem Plattform für Fachgespräche sein sollte, sei bei Kunden und Interessenten sehr positiv aufgenommen worden, berichtete Dr. Hubert Koch, Bereichsleiter Forschung und Entwicklung.

Sowohl der Bereich Automotive als auch der Bereich Metals & Energy konnte seine Kontakte mit Großkunden pflegen und neue Kontakte knüpfen.W ichtiges Thema waren dabei die aktuellen Entwicklungen auf dem Legierungssektor.

Der Vorstand des Unternehmens war durch Kurt Ehrke vertreten, auch die Bereichsvorstände Automotive und Recycling, Matthias Rosenbaum und Thomas Reuther, standen als Gesprächspartner zur Verfügung. Während der Messe wurden auf dem TRIMET-Stand zudem zwei Vorträge gehalten, die guten Zuspruch fanden. Die Referenten waren Heribert Hauck, Leiter des Ressorts Energiewirtschaft, zum Thema CO2-Problematik und Leichtbau und Dr. Hubert Koch zu den aktuellen Potentialen im Bereich Forschung und Entwicklung.

Einen weiteren gut besuchten Vortrag hielt Gerhard Orthen auf dem parallel zur Messe stattfindenden 8. Internationalen Deutschen Druckgusstag über die Erfahrungen mit der Produktion crashrelevanter Aluminium-Druckgussteile.

Von: Felix Dannenhauer

Menü
Zurück