TRIMET ALUMINIUM AG formiert sich an der Spitze neu

02.03.2009 | Essen – Dr. Martin Iffert (43) und Thomas Reuther (50) sind mit Wirkung zum 1. März in den Vorstand der TRIMET ALUMINIUM AG, Essen, berufen worden. Beide haben im Unternehmen eine langjährige und erfolgreiche Karriere gemacht. Zuletzt leiteten sie als Bereichsvorstände das operative Geschäft der Hütten in Hamburg und Essen, das Recycling, die Gießereien und den Automotivsektor bei TRIMET. Nun übernehmen Dr. Iffert und Reuther die Gesamtverantwortung für Deutschlands größten Aluminiumproduzenten.

Gründer und Alleininhaber Heinz-Peter Schlüter (59) wechselt als Vorsitzender in den Aufsichtsrat des Unternehmens, weitere Mitglieder dieses Gremiums sind Dr. Thomas Ludwig sowie Wolfgang Zwingenberger. Das bisherige Mitglied Stefan Judisch hat aus beruflichen Gründen sein Mandat niedergelegt; er übernimmt bei RWE eine neue leitende Position.

Im Rahmen des nun vollzogenen, „langfristig und sorgfältig geplanten Generationswechsels“ (Schlüter) ist mit Erreichen der Altersgrenze Kurt Ehrke (65) Ende Februar aus dem Vorstand der TRIMET ALUMINIUM AG in den Ruhestand getreten. Ehrke war seit 1994 in leitender Position für TRIMET tätig. In Würdigung seiner großen Verdienste um das Unternehmen und die gesamte Aluminiumbranche trägt das neue TRIMET-Sozial- und Verwaltungsgebäude am Essener Hauptsitz nun den Namen „Kurt Ehrke Haus“.

Von: Mathias Scheben

Menü
Zurück