DAX über 6.000 Punkte - Aluminium bei USD 2.300,-- / to

18.03.2010 | Nun hat es der DAX also doch schneller geschafft, als von vielen vermutet. Zum zweiten Mal in diesem Jahr - nach Mitte Januar - konnte er die 6.000 Punkte Marke überwinden und nimmt Kurs auf das Jahreshoch von 6.094 Punkten aus Januar 2010.

Wie ist es zu diesem Kursanstieg gekommen ? Das entscheidende Signal setzte zweifellos der Entschluss der amerikanischen Bundesbank. Die FED hält nämlich ihre Niedrigzinspolitik bei. Sie deutete an, den Leitzins für einen längeren Zeitraum auf dem niedrigen Niveau zu lassen. "Längerer Zeitraum" wird von Experten dahingehend interpretiert, dass sich am gegenwärtigen Zinsniveau mindestens die nächsten sechs Monate nichts ändern wird. Frühestens gegen Ende des Jahres sollte wieder an der Zinsschraube gedreht werden.

Die Metallmärkte erhielten durch die Zinsentscheidung ebenfalls einen neuerlichen Schub: Aluminium handelte gestern Abend erstmals seit Mitte Januar wieder bei USD 2.300,-- / to und Kupfer schaffte einmal mehr den Sprung über die USD 7.500,-- Hürde.

Von: Heinz Walter

Menü
Zurück