Wenig Bewegung bei Aluminium

25.06.2010 | Momentan tritt Aluminium auf der Stelle. Die LME-Notierung bewegte sich in den letzten Tagen um die USD 1.950,-- / to ohne größere Abweichungen. Trotz weltweiter positiver Konjunkturdaten fehlt noch das Vertrauen in die Nachhaltigkeit des Aufschwungs.

Impulse, wie die geldpolitischen Maßnahmen der chinesischen Regierung von Anfang dieser Woche, verpufften schnell und demzufolge purzelten die Kurse wieder.

Dessen ungeachtet bleibt die Nachfrage nach Aluminium ungebrochen. Sowohl im Gieß-, als auch im Walz- und Pressbereich fahren Produzenten und Verarbeiter auf voller Auslastung. Das wird sich in den kommenden Wochen nicht wesentlich ändern – trotz der bevorstehenden Urlaubszeit.

Die unverändert starke Nachfrage wirkt sich auch unterstützend auf die Prämien für die verschiedenen Formate aus. Sie bleiben allesamt auf dem zuletzt gehandelten hohen Niveau. Für einen Rückgang sind derzeit keinerlei Anhaltspunkte auszumachen.

Von: Heinz Walter

Menü
Zurück