Rohstoffpreise ziehen erneut an

21.10.2010 | Nach den drastischen Kursverlusten am vergangenen Dienstag haben sich die Preise für die Basismetalle wieder leicht erholt. Trotz der überraschenden Zinserhöhung in China habe sich an den Konjunkturaussichten nichts geändert und der Rohstoffhunger Chinas sei durch die geldpolitischen Maßnahmen nur leicht abgedämpft worden.

Desweiteren gehen Analysten, aufgrund der erneuten Lockerung der amerikanischen Geldpolitik, nicht von einer deutlichen Aufwertung des US-Dollars aus. Aluminium handelte im 3-Monatsbereich um die Marke von US-$ 2330,-/to bis US-$ 2375,-/to, Elektrolytkupfer GRADE A bewegte sich zwischen US- $ 8.170,-/to und US-$ 8.330,-/to, eine tägliche Kurskorrektur um US-$ 160,-/to.

Von:

Menü
Zurück