10 Jahre feiern und anfeuern auf der „Aluminium Meile“ beim METRO GROUP-Marathon

04.04.2011 | Beim zehnten METRO GROUP-Marathon wird am 29. April in Düsseldorf ganz besonders zwischen Kilometer 27 und 28, auf der sogenannten Aluminium Meile, für allerbeste Stimmung bei den Marathonfans gesorgt. Denn: Im Jubiläumsjahr werden die Anwohner der Düsseldorfer Fritz-Wüst-Straße, einer etablierten Party-Meile auf der Marathonstrecke, mit noch rockigerer Live-Musik sowie selbstgemachten Leckereien und kalten Getränken für beste Stimmung bei den vielen Hundert Besuchern sorgen – alles für den guten Zweck! Festes Ziel: Der erwirtschaftete Erlös des letzten Jahres von 9.999 Euro, der wie in den Jahren zuvor an den gemeinnützigen Verein „Aktion Lichtblicke“ geht, soll im zehnten Jahr die 10.000-Euro-Hürde reißen.

Die Fritz-Wüst-Nachbarschaft hat sich unter dem Patronat der TRIMET ALUMINIUM AG, offizieller Partner des Marathons in Düsseldorf, in diesem Jahr besonders viel vorgenommen, um im Jubiläumsjahr einen Spendenrekord aufzustellen: Fürs Durchhalten der Fans sorgt ein in den Vorgärten und Garageneinfahrten aufgebautes, außerordentlich breites Angebot an frisch zubereiteten Leckereien - von gegrillten Würstchen und hausgemachten Salaten über Frikadellen und Brezeln bis hin zu selbstgebackenen Kuchen und Muffins. Zum flotten Runterschlucken steht eine große Auswahl an Getränken wie Cola und Altbier bereit. TRIMET-Inhaber Heinz-Peter Schlüter, der selbst an der Fritz-Wüst-Straße wohnt, wird die Massen in diesem Jahr mit seiner Coverband „Düsselfööss“ mit besonders fetziger Livemusik begeistern und rechtzeitig zum Jubiläum mit einem selbst komponierten Marathon-Shuffle aufwarten. Den Lohn dieser Arbeit spendet die Nachbarschaftsgemeinschaft auch in diesem Jahr an die gemeinnützige „Aktion Lichtblicke e. V.“, die Not leidende Kinder und Familien in NRW unterstützt. Lassen Sie sich die Jubiläumsparty nicht entgehen und feiern Sie auf der Aluminium-Meile mit für den guten Zweck: Am Sonntag, den 29. April 2012 ab 10:00h auf der Fritz-Wüst-Straße in Düsseldorf!

Von: Monika Jakubczyk

Menü
Zurück