TRIMET im „Dialog mit der Jugend“: Aufsichtsratschef Heinz-Peter Schlüter steht Gymnasiasten Rede und Antwort

28.02.2011 | Rund 70 Abiturienten aus Essen und Wattenscheid waren am 24. Februar mit ihren Lehrern zum Dialog mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der TRIMET ALUMINIUM AG, Heinz-Peter Schlüter, ins Werk nach Essen-Borbeck gekommen.

Zuvor hatten sie eine ausführliche Betriebsbesichtigung durch Hütte und Gießerei des größten deutschen Aluminiumproduzenten genossen. Mit ihrem neuen Wissen gefüttert, stellten die Oberschüler dem Inhaber und Aufsichtsratsvorsitzenden anschließend zahlreiche Fragen zur wirtschaftlichen Situation, zu Produktion und Produkten, und zur eigenen Person.

Ganz besonders aufmerksam registrierten die jungen Leute die umweltschonenden Aspekte der Aluminiumproduktion und die wissenschaftlich erwiesene Tatsache, dass jeder der 1.700 TRIMET-Mitarbeiter der Umwelt jährlich mehr als 1.000 Tonnen CO2-Emissionen erspart.

Von: Mathias Scheben

Menü
Zurück