Energiemanagementsystem der TRIMET ALUMINIUM AG nach DIN EN 16001 zertifiziert

10.11.2011 | Mit dem Ziel, die Nutzung von Energie in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess noch nachhaltiger und effizienter zu gestalten, haben Mitarbeiter der TRIMET ALUMINIUM AG an den Standorten Essen und Hamburg das unternehmenseigene Energiemanagementsystem weiter optimiert. Der damit verbundene Arbeitseinsatz und die erzielten Erfolge an beiden Standorten wurden Ende September vor Ort im Rahmen eines viertägigen Energieaudits nach DIN EN 16001 durch die unabhängige TÜV Nord Cert GmbH bestätigt.

Die feierliche Übergabe des Zertifikats fand Ende Oktober bei TRIMET in Essen statt. Dr. Ortrun Janson-Mundel und Claus-D. Korthals von der TÜV Nord Cert GmbH überreichten das Zertifikat an Jana Ehrke, Leiterin Managementsysteme Entwicklung, Uwe Kremer, Leiter Instandhaltung Service Projekte (ISP), und Heribert Hauck, Leiter der TRIMET-Energiewirtschaft. Sie hatten die geleisteten Arbeiten geleitet und verantwortet.

"Bei allen Prozessen und Tätigkeiten gilt Ressourceneffizienz für TRIMET als oberstes Ziel. Durch seinen verantwortlichen Umgang insbesondere, aber nicht nur, mit Strom leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag für die Erreichung der Klimaschutzziele 2020 der Europäischen Union und der Bundesregierung. Das gilt vor allem im Hinblick auf die Verminderung von Treibhausgasemissionen“, so Dr. Ortrun Janson-Mundel bei der Übergabe des Zertifikats.

Seit August 2009 dient die DIN EN 16001 als erste Norm zum Energiemanagement den Unternehmen als Leitfaden zum Aufbau eines betrieblichen Energiemanagementsystems. Generelles Ziel ist es, die Energieeffizienz nachhaltig zu steigern. So beschreibt die Norm die Anforderungen an ein Energiemanagementsystem, das Unternehmen in die Lage versetzen soll, den Energieverbrauch systematisch und kontinuierlich zu reduzieren - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Das Zertifikat, das drei Jahre Gültigkeit hat, muss jährlich durch einen unabhängigen Gutachter überwacht werden. TRIMET ist eines der ersten Unternehmen in Deutschland, welche dieses neue Zertifikat erhalten haben. „Nach dem Audit ist vor dem Audit“, betonte Jana Ehrke. Bereits im Frühjahr 2012 werden sich auch die TRIMET-Standorte Gelsenkirchen, Harzgerode und Sömmerda einem solchen Energieaudit stellen.

Von: Monika Jakubczyk

Menü
Zurück