TRIMET im „Dialog mit der Jugend“: Aufsichtsratschef Heinz-Peter Schlüter steht Gymnasiasten Rede und Antwort

01.12.2011 | Angeführt von ihren Lehrern waren am 1. Dezember 80 Schülerinnen und Schüler Gast der TRIMET ALUMINIUM AG in Essen-Borbeck. Nach einer Führung durch Hütte und Gießerei des größten deutschen Aluminiumproduzenten trafen die Oberschüler vom Essener Carl-Humann-Gymnasium und vom Otto-Pankok-Gymnasium in Mülheim an der Ruhr zum Gruppengespräch mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens, Heinz-Peter Schlüter, zusammen.

Mit ihren neuen Kenntnissen, Erfahrungen und Eindrücken aus dem Rundgang durch die Werkshallen versehen, stellten die Oberschüler dem Firmeninhaber ihre Fragen zu Produktion, Wirtschaft, Politik und Person. Das Treffen fand im Rahmen der Reihe „Dialog mit der Jugend“ statt.

Bei diesen Begegnungen von Schülern mit Unternehmerpersönlichkeiten stehen Wirtschaftsthemen und die persönlichen Zukunftschancen der jungen Menschen im Vordergrund. Die Treffen sind praxisnahe Ergänzung zu Fragestellungen, die auch im Unterricht behandelt werden. Neben dem klassischen Dialog-Termin mit einem der Top-Manager erhalten die Schüler bei gesonderten Praxisterminen konkrete Einblicke in den Arbeitsalltag und lösen in Fallstudien echte Fälle aus dem Wirtschaftsleben.

Im Mittelpunkt steht jedoch eines: Die Jugendlichen werden bei der Entwicklung ihrer individuellen Perspektiven aktiv unterstützt und neugierig gemacht auf die Themen Wirtschaft und Technik.

Von: Monika Jakubczyk

Menü
Zurück