Mehr als 50 neue Azubis bei der TRIMET

08.07.2015 | Die TRIMET Aluminium SE stellt an ihren sechs Produktionsstandorten in Deutschland in diesem Jahr bis zu 55 Auszubildende ein. Der innovative Mittelständler bietet jungen Bewerbern langfristige Karriereaussichten in elf technischen und kaufmännischen Berufen. „Als Familienunternehmen können wir nur mit top-ausgebildeten und hochmotivierten Mitarbeitern am Markt bestehen. Deshalb verstehen wir Investitionen in die eigenen Mitarbeiter als die beste Form der Zukunftssicherung“, sagt TRIMET Personalleiterin Ellen Ronden. Seit der Firmengründung 1985 hat das Unternehmen rund 600 Facharbeiter ausgebildet und die Anzahl der Ausbildungsplätze parallel zum Firmenwachstum kontinuierlich gesteigert.

„Unser hoher Technologiegrad und die internationale Ausrichtung garantieren eine zukunftsorientierte Ausbildung. Mit einer Vielzahl von Aktivitäten wie dem jährlichen Azubicamp, Exkursionen und der Teilnahme an unterschiedlichen Wettbewerben kommt bei aller intensiven Arbeit aber auch der Spaß nicht zu kurz“, erklärt Frank Wenzel, Ausbilder Technische Berufe am Standort Harzgerode.

Derzeit gibt es an den Standorten Hamburg, Harzgerode und Sömmerda noch einzelne freie Ausbildungsplätze in den Berufen Elektroniker/in, Gießereimechaniker/in, Mechatroniker/in und Werkzeugmechaniker/in. Weitere Informationen dazu auf www.trimet.eu./de/karriere/jobcenter/ausbildungsplaetze

Von: Nikolas Pohl

Ansprechpartner

Wolfgang Nübold

Instinctif Partners

Spichernstraße 7750672 KölnTelefon: +49 221 4207528Mail
Menü
Zurück