Stefan Judisch

Mitglied des Aufsichtsrats

Stefan Judisch studierte Betriebswirtschaft in Frankfurt am Main und arbeitete schon während der gesamten Studienzeit parallel bei der Metallgesellschaft AG (MG). Er ist daher schon früh mit der Welt der Nicht-Eisen-Metalle (NE-Metalle) in Berührung gekommen. Nach Abschluss des Studiums begann sein beruflicher Werdegang dann 1984 zunächst im Bereich des Zentralcontrollings der MG. Bis zu seinem Wechsel 1992 zur Schweizerischen Bankgesellschaft (heute UBS) nahm Stefan Judisch verschiedene Funktionen im In- und Ausland für die MG wahr, unter anderem als Geschäftsführer der MG Commodity Corp. in Hamburg, einem Händler und Broker für NE-Metall-Derivate.
 
Für die UBS baute er das weltweite Geschäft für den Commodity Derivate Handel auf und erweiterte dabei seine Erfahrung von NE-Metallen auf Energierohstoffe.
 
Im Zuge der Liberalisierung der kontinentaleuropäischen Energiemärkte 1999 wechselte er zum Energieversorger RWE und baute dort in einer 100%igen Tochtergesellschaft zunächst den europäischen und später den globalen Handel mit Energierohstoffen und anderen energienahen Commodities auf. Mit 56 Jahren schied er im März 2015 als CEO der RWE Supply & Trading und damit aus dem Vollzeitberufsleben aus.
 
Stefan Judisch ist bereits seit vielen Jahren – mit einer beruflich bedingten Unterbrechung – Mitglied des Aufsichtsrats der TRIMET SE. Er ist außerdem seit Juni 2015 Non-Executive Board Member der SUEK Plc.

Menü
Zurück