Skulptur "Der Brückenbauer" erinnert an Heinz-Peter Schlüter

Bildhauer Thomas Schönauer stellt die Skulptur vorBildhauer Thomas Schönauer stellt die Skulptur vor

20.02.2018 | Vor der Verwaltungszentrale der TRIMET Aluminium SE in Essen erinnert ein Brückenbogen aus Aluminium an den TRIMET Gründer Heinz-Peter Schlüter. Das markante Denkmal ist ein Geschenk der Familie Schlüter.

Die vom Düsseldorfer Bildhauer Thomas Schönauer geschaffene Skulptur trägt den Titel „Der Brückenbauer“. Sie besteht aus zwei Bögen, die gemeinsam eine Brücke bilden, indem sie einander stützen und den trennenden Raum zwischen sich überwinden. Der Künstler hat sich von der Persönlichkeit Heinz-Peter Schlüters inspirieren lassen und eine Charaktereigenschaft herausgearbeitet, die auch das Grundverständnis der TRIMET entscheidend geprägt hat und weiter prägen wird. Schlüter hat Menschen, Ideen und Konzepte zusammengeführt. Von vermeintlich unüberbrückbaren Gegensätzen hat er sich nicht irritieren lassen.

Heinz-Peter Schlüter war ein Brückenbauer. Und er ist bei der TRIMET auch mehr als zwei Jahre nach seinem viel zu frühen Tod stets präsent. Das Unternehmen nutzt viele Brücken, die Schlüter gebaut hat, und baut nach seinem Vorbild weiter. Die Skulptur „Der Brückenbauer“ ist damit Denkmal und Denkanstoß im besten Sinn.

Von: Wolfgang Nübold

Ansprechpartner

Wolfgang Nübold

Instinctif Partners

Im Zollhafen 650678 KölnTelefon: +49 221 4207528Mail
Menü
Zurück