TRIMET bietet Mitarbeitenden kostenlose Darmkrebs-Vorsorge

28.03.2019 | Die TRIMET Aluminium SE bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen kostenlosen Test zur Früherkennung von Darmkrebserkrankungen. Alle 2.300 Mitarbeitenden an den Produktionsstandorten von TRIMET können den Vorsorgetest durchführen, bei dem ihre Proben von einem medizinischen Labor nach Hinweisen auf Darmkrebs untersucht wird.

„Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist für TRIMET ein hohes Gut“, sagt Thomas Flesch, Vorsitzender des Betriebsrates der TRIMET Aluminium SE. „Über die Vermeidung von Arbeitsunfällen hinaus fördern wir deshalb auch die gesundheitliche Vorsorge jenseits unserer Werkstore.“ Jährlich erkranken in Deutschland 62.000 Menschen an Darmkrebs, für 26.000 endet die Krankheit tödlich. Frühzeitige Erkennung kann den Ausbruch der Krankheit vermeiden. Die sicherste Früherkennung bietet die Darmspiegelung. Eine einfache Form der Vorsorge ist ein Test zum Nachweis von okkultem Blut im Stuhl. 

Vom 1. April bis zum 15. Mai können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TRIMET diesen Test kostenfrei durchführen. Ihre Angehörigen können zu einem ermäßigten Preis teilnehmen. Nach Anforderung erhalten sie das Testset und schicken ihre Proben an das Labor, das ihnen nach der Analyse die Untersuchungsergebnisse übermittelt, gegebenenfalls mit Hinweisen für weitere ärztliche Untersuchungen und Behandlungen. Die Kosten der Laboruntersuchungen trägt das Familienunternehmen.

Von: Wolfgang Nübold

Ansprechpartner

Wolfgang Nübold

Instinctif Partners

Im Zollhafen 650678 KölnTelefon: +49 221 4207528Mail
Menü
Zurück