trimal®-53 ist eine Legierung für Crash-Anwendungen mit hoher Festigkeit und hervorragendem Deformationsvermögen

Die Legierung trimal®-53 (AlMgSi) eignet sich für crashbelastete Strukturbauteile mit hoher Festigkeit und hervorragendem Deformationsvermögen. Die Knetlegierung aus der 6xxx-Serie ist korrosionsbeständig und erhält eine derartige Homogenisierung, welche ein Gefüge mit überwiegend eingeformten Phasen erzeugt. 

So wird der nachfolgende Umformvorgang positiv beeinflusst. Die Legierung kann an spezifische Kundenbedürfnisse angepasst werden.

Aluminiumknetlegierungen der sogenannten 6xxx-Serie haben sich als Werkstoff für Automotive-Anwendungen etabliert. Sie weisen eine gute Festigkeit und Umformbarkeit auf und sind zudem korrosionsbeständig. Die Legierungsgruppe ist in vielen Einsatzbereichen weit verbreitet und lässt sich problemlos recyceln. Für die Grundfestigkeit dieser Legierungen sorgen die Hauptlegierungselemente Magnesium und Silizium. Weitere Elemente machen das Gefüge feinkörnig und abschreckunempfindlich.

Chemische Zusammensetzung

Die nachfolgende Tabelle zeigt eine Richtanalyse für den beschriebenen Werkstoff. Kundenspezifikationen können abweichen.

% Si Fe Cu Mn Mg Cr
Min. 0,45       0,45  
Max. 0,90 0,25 0,20 0,60 0,90 0,20
% Zn Ti V a.E. a.G. Rest
Min.            
Max. 0,15 0,10 0,20 0,03 0,1 Al

Mechanische Eigenschaften

Die im Folgenden dargestellten mechanischen Eigenschaften basieren auf quasi-statischen Zugversuchen an Flachproben, die aus stranggepressten Profilen entnommen wurden. Die Werte stellen Anhaltswerte für den Einsatz der Legierung dar und können im individuellen Anwendungsfall variieren. 

Wärmebehandlungszustand

Streck-
grenze Rp0.2 in MPa

Zugfestigkeit Rm in MPa

Bruch-
dehnung A in %

T7

≥ 250

≥ 270

≥ 10

Anwendung

Die Legierung erzielt Festigkeiten bis in den Bereich von ≥ 270 MPa. Auf diesem Festigkeitsniveau stellt das geforderte Stauchverhalten eine besondere Herausforderung dar. Die Legierung trimal®-53 verhält sich auch hier mit einer Bruchdehnung von ≥ 10% hervorragend. Im Vergleich zu konventionellen Legierungen können so bei gleicher Wandstärke höhere Bauteilfestigkeiten erzielt oder bei gleicher Festigkeit die Wanddicke reduziert und damit das Bauteilgewicht gesenkt werden. Somit lässt sich der Werkstoff trimal®-53 für die unterschiedlichsten Dimensionierungsziele einsetzen. Strukturbauteile können auf diese Weise kostengünstig gefertigt werden. Sie lassen sich thermisch oder mechanisch auch mit anderen Werkstoffen, z.B. Gussknoten, produktionssicher verbinden. Die Legierung eignet sich in besonderer Weise für stranggepresste Profile nach Liefervorschrift von BMW (GS93047.HST, früher WS02003.TypB), aber auch für andere Einsatzbereiche (z.B. VW-TL116.C24, DBL-4919.30).

Produktblatt trimal®-53

Laden Sie sich hier das Produktblatt unserer trimal®-53 herunter.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

TRIMET Aluminium SE

Aluminiumallee 145356 EssenTelefon: +49 201 3660Telefax: +49 201 366506Mail

Dr.-Ing. Marcel Rosefort

TRIMET Aluminium SE

Aluminiumallee 145356 EssenTelefon: +49 201 366154Telefax: +49 201 36621154Mail
Menü
Zurück